Die drei Musketiere

Degen, Dom und Delinquenten

Großes Säbelrasseln im Tschumpus

premiere

Samstag, 23. Juni 2018

Weitere Vorstellungen

MO 25. Juni         

DI 26. Juni         

MI 27. Juni         

FR 29. Juni

SA 30. Juni

DO 05. Juli 

FR 06. Juli 

SA 07. Juli 

DI 10. Juli AUSVERKAUFT!

DO 12. Juli AUSVERKAUFT!

ZUSATZTERMINE !!!

DO 19. Juli AUSVERKAUFT!

FR 20. Juli 

DI 24. Juli AUSVERKAUFT!

immer um 21 Uhr

Die drei Musketiere

 

sind angesiedelt im Frankreich des 17., aber auch im Brixen des 21. Jahrhunderts. Im Europa der Gegenwart und der Vergangenheit.

 

Es geht um die alten Themen Liebe, Macht, Verrat und Intrige und um die modernen Themen Liebe, Macht, Verrat und Intrige.

 

Es ist die Geschichte von König Ludwig XIII, Königin Anna von Frankreich, ihrem Lover Buckingham, dem bösen Kardinal Richelieu, der noch böseren Lady de Winter, D‘Artagnan, Athos, Aramis und Porthos. Und es geht um einen Diamantenraub, der keiner ist.

Aber natürlich dürfen auch Kompatscher der Erste, Trump der Goldene, Berlusconi der Erstandene und Angela die Ewige nicht fehlen.

 

Dazu Musik einer dreiköpfigen Band, die mit mindestens zwölf Händen alle Instrumente aber auch Degen, Regenschirm und Kerzenständer meisterlich bedienen kann.

Eine Hauptrolle spielt natürlich wieder der magische Aufführungsort – der Brixner Tschumpus - Gefängnis und große Welt in einem. Ein Ort, der Heller leuchtet als jeder Garten.  

(Gabi Rothmüller)