stephen lloyd

Stephen Alexander Lloyd, der gebürtige Australier, erhielt seine musikalische Ausbildung in Sydney, Manchester und Wien. Neben seiner Tätigkeit als Dirigent und Flötist übernimmt er auch Kompositionen und Arrangements für verschiedene Produktionen. Er war Chordirigent am Institut für Musikerziehung in italienischer Sprache und führt seit 1992 gemeinsam mit seiner Frau Irene Troi das Jugendsinfonieorchester des Music Camp South Tyrol, für welches sie imJahr 2003 den Nikolaus-Harnoncourt-Preis des Kantons Zürich erhielten. Seit 1998 leitet er wichtige Musiktheater-Produktionen an den Vereinigten Bühnen Bozen und seit 2007 ist er Dozent an der Freien Universität Bozen. Er konzipiert und dirigiert Schulprogramme mit dem Haydn Orchester und leitet seit 2006 das Jugendsinfonieorchester Südtirol.